Willkommen im Forum der Funk Freunde Niederrhein Es sind zur Zeit keine Veranstaltungen bekannt DQA530
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
DQA530
Beiträge: 86 | Zuletzt Online: 02.04.2018
E-Mail:
t.wennekers@gmx.de
Geburtsdatum
14. August 1967
Hobbies
Funk, Radfahren, Wandern
Wohnort
47652 Weeze
Registriert am:
08.08.2014
Geschlecht
männlich
Landkarte

anzeigen
    • DQA530 hat einen neuen Beitrag "Wo ist der Mast geblieben???" geschrieben. 30.11.2014

      Hallo Jürgen!!
      Dazu kann ich dir keine Auskunft geben. Ich habe zu Udo seid Januar keinen Kontakt mehr. Wende dich bei Fragen wegen Mast und dem Niederrheinischen DX Club bitte direkt an Udo.
      Die E-Mailadresse lautet: 13CT1009@gmx.de

    • DQA530 hat einen neuen Beitrag "Lustige BOS Funksprüche. Aus Datenschutzgründen verfremdet " geschrieben. 22.08.2014

      LS: "X/85/1, kommen Sie."
      FZ: "Frage, Signal 36 (Pause), Krankenhaus XY möglich?"
      LS: "Ja, fahren Sie."
      1 min. später, Kennung 5:
      LS: "Y/85/2, kommen Sie."
      FZ: "Frage, Signal 36, KH XY möglich?"
      LS: "Ja, möglich."
      FZ: "Verstanden, wir fahren XY."
      In den nächsten 4 Minuten folgten 2 weitere KTW´s mit der gleichen Frage ins gleiche Krankenhaus."
      LS: "JAAA, wenn Sie da noch einen Parkplatz finden!"
      FZ (Gelächter hörbar): "Verstanden wir fahren mal hin."


      FZ: "Leitstelle für Pelikan X 91/1."
      (Pause)
      FZ: "Leitstelle für Pelikan X 91/1."
      LS: "Pelikan X 91/1 please hold the line."


      Situation: Streife öffnet mit Hilfe des Hausmeisters eine Wohnung:
      Streife: "Wir bräuchten hier in der X-Straße die Kripo. In der Wohnung liegt eine tote Frau."
      EZ: "Gibts schon näheres?"
      Streife: "Ne wir sind noch damit beschäftigt den Gestank rauszutreiben hier stinkts wie sau, alles vollgeschissen."
      (2 Minuten später)
      Streife an EZ: "Ja hier nochmal 11/9 alles zurück, die Frau ist wieder auferstanden, die war nur tiereich besoffen."


      LS: "Peter 47/1 von Peter 47, kommen."
      FZ: "Hört."
      LS: "Wie ist denn das Wetter bei Euch?"
      FZ: "Es giesst wie aus Kübeln..."
      LS: "Da macht die Unfallaufnahme im Freien ja überhgaupt keinen Spaß"
      FZ (unmotiviert): "Ooch, nöööööö..."
      LS: "Dann Fahren Sie mal C-Straße, in Höhe XX, dort VU ohne Verletzte."


      Rückmeldung vom Zugführer: "Droht Barkasse zu sinken, sie sinkt, nun ist sie weg. Abspannen!"


      FZ: "Rückmeldung: Brennt Papierkorb, Kleinlöschgerät 0,33 Liter, Hellgelb, Gerste. Abspannen."


      FZ: "Komme mit Rückmeldung: Sattelzug mit 20-Tonnen-Bier umgestürzt. Erkundung eingeleitet."
      LS: "Prost."


      Hier wieder was zum Thema Trunkenheit:
      FZ: "01 schaff den Vampir aus A-Stadt auf die Dienststelle und einen vom Zoll"
      EZ: "Graf Dracula wird gerufen, aber was soll der vom Zoll"
      FZ: "Der Zoll ist doch Zustaendig fuer das versiegeln von Alkoholprodukten oder"
      EZ: "Ahhhh, wieviel hat er denn geblasen??"
      FZ: "2,5 zeigte das Geraet, aber Graf Dracula wird das amtlich Ergebnis sicher noch nach oben korrigieren"


      "Achtung. Achtung, hier Leistelle mit Einsatz für RTW und NEF. Drohende Schwangerschaft in X-Dorf."


      FZ: "Leitstelle von Florian y-Dorf, wir fahren Einsatzstelle an."
      LS: "Frage: Besatzung?"
      FZ: "Der Horst, der Rüdiger, der Friedhelm und ich."


      BME im FW-Haus geht auf:
      FZ: "Leitstelle für Florian XX Stadt kommen"
      LS: "Kommen Sie"
      FZ: "Aus 1/7, wo brennts?"
      LS: "Die BME in ihrem GH hat ausgelöst!"
      FZ: "Oha"
      LS: "Na dann mal schleunigst zurückfahren!" (Gelächter im Hintergrund)
      Anmerkung: War natürlich ein Fehlalarm.


      Am Abend eines Fussballspieles:
      RTW: "Leitstelle von 82/83 kommen"
      LS: "Kommen"
      RTW: "UEFA"
      LS: "Wiederholen Sie!"
      RTW: "UNTERKUNFT EIN FUNK AUS"
      LS: "Verstanden Ende"


      Man muss dazu sagen, die Straße des Einsatzortes ist nur sehr kurz und nahe am GH:
      FZ (Fährt gerade aus): "44/11 von 44/45 kommen!"
      ELW: "Kommen Sie"
      FZ: "Frage Standort "
      ELW: "Soundso Str. 14 kommen"
      FZ: "Verstanden Ende"
      5 minuten später:
      FZ: "44/11 von 44/45 kommen"
      ELW:"Kommen Sie"
      FZ: "Wir haben die Strasse zwar gefunden, sehen Sie aber nicht"
      ELW: "Ich bin ein kleines rotes Auto mit so komischen blauen Lichtern auf dem Dach"
      FZ: "Verstanden ende"


      LS: "Hxxx xx/yy von LS kommen."
      FZ: "Hört."
      LS: "Tut mir ja leid, aber Ihr seid abbestellt."
      FZ: "Ja, verstanden."
      LS: "Drei Anrufer: Einen auf die Banatzel, Kopfplatzwunde und plötzlich war se weg."
      FZ: "Ah ja."


      FZ1: "x-11-1 mit Zug besetzt, ohne Ausdruck"
      LS: "An der A-Dorfer Burg, dort soll ein größeres Zelt brennen."
      FZ1: "Verstanden, sind aus."
      Einige Sekunden später...
      LS: "Wo fahrt ihr hin?? Die Einsatzstelle ist an der A-Dorfer Burg! Ihr müsst links rum!"
      FZ1: "Tschuldigung, ich hab's mit der B-Dorfer Burg verwechselt!"
      FZ1: "x-11-1 an alle Fahrzeuge, WIR WENDEN!"
      FZ2: "Du bist super, Du hast 'nen VW-Bus, ich hab die DREHLEITER!!"


      LS: "y-24-1, die kokelnde Matratze soll da wohl auf einem Bolzplatz liegen."
      FZ: "Ja, ja, wir schauen dem Flammeninferno gespannt entgegen!"


      Als hier der Sturm war kam einmal eine panische Stimme übern Funk:
      "I glaub d'Welt geht unter.. mich hat grade ein Kuttereimer überholt!!!"
      (Kuttereimer = schwäbisch für Mülltonne)


      A***: "14-01 von A***"
      14-01: "kommen"
      A***: "A-Straße/B-Straße, Arbeitsamt, gibts das?"
      14-01: "ja"
      A***: "und was ist da passiert?"
      14-01: "Verkehrsunfall"
      A***: "mit oder ohne?"
      14-01: "ohne"
      A***: "dann wißt ihr ja, was ihr zu tun habt"
      14-01: "sind wir hier beim Quiz oder was?"


      Streife soll sich vor einem Kaufhaus mit einer Frau treffen, die ein Hilfeersuchen hat.
      FZ: "Ist die schon da oder kommt die da erst hin?"
      HW: "Die geht jetzt hier von der Wache los... ist gerade an der Tür... hat die Tür jetzt halb geöffnet..."
      FZ: "Das reicht!"


      Die zentrale Leitstelle bemüht sich höflich, einer KTW-Besatzung eine Überstunde aufzudrücken. Begründung für den Transport:
      LS: "Die Dame muß vorwärts sitzend transportiert werden, beim Rückwartsfahren muß sie erbrechen."
      KTW: "Das soll doch wohl 'n Scherz sein!"
      LS: "Leider nein, ein RTW ist schon vor Ort, da fährt die Dame nicht mit."
      KTW: "Soll doch die Frau (den RTW) fahren!"


      Bei herrlich kalten Temperaturen im Januar und strömendem Regen meldet sich ein DLRG-Fahrzeug bei der Leitstelle an:
      FZ: "Pelikan **** über Funk Richtung xxx-See."
      (Wie üblich zur Tauchübung, das kennen wir)
      LS (Zweifel): "Bei dem Wetter?"
      Anonymes FZ: "Unter Wasser regnets net!"
      Weiteres FZ: "Ouh Tanja!"
      Tanja von der Leitstelle ist bekannt für lockere Sprüche, hat aber mit diesem Funkgespräch nicht das geringste zu tun. Ist der Ruf erst ruiniert...


      Die FW M-Dorf wird zu einer Großübung alarmiert.
      FZ: "Leitstelle von M-Dorf xx, kommen."
      LS: "Kommen Sie."
      FZ: "Bei uns wurde Alarm ausgelöst. Frage was liegt an?"
      LS: "Übungsalarm. Brand bei Koordinaten MA XXX/YYY."
      Kurze Funkstille
      FZ: "Leitstelle Frage was heißt MA"
      FZ2: "Könnte MA vielleicht M-Dorf außerhalb heißen?"
      FZ: "Ja richtig das ist die Firma XYZ. Wir rücken aus leider in die verkehrte Richtung."


      FZ1: "Florian LZ von Florian FZ1 kommen!"
      LS: "Hört."
      FZ1: "Ja fahren Standort M (McDonalds) in H…!"
      FZ2 (Nachbarwehr): "FZ1 von FZ2 kommen."
      FZ1: "Hört."
      FZ2: "Neuer Einsatzort: Fahren sie Standort M in R... an, dort unser Standort!"
      LS: "Und für mich bitte einmal ein Maxi Menü mit Cola und Royal TS...(grins)"


      LS: "Fahren Sie mal xyz-Strasse, dort VU, eine verletzte Person, Anfahrt normal."
      RTW: "Haja, und was hat die?"
      LS: "Wahrscheinlich ne HWS."
      RTW: "Ha, die hab ich auch, aber deswegen brauch ich doch kein RTW?"
      LS: "%/(§-loch"
      RTW (Status 3) (Auftag übernommen)
      Soviel zum Thema "medizinisches Wissen des Disponenten".


      LS: "xyz-Strasse, in der dortigen Bäckerei kollabierte Person."
      RTW: "Verstanden. Sollnwer was mitbringen?"
      LS (kurze pause): "Äh, nee danke (grinst)."
      Nachher war´s dann ne Hypoglykämie :-)))


      LS: "RTW X/83/1 fahrnse mal xy-Stadtteil in die dortige xyz-Strasse bei Ögdemiz, oder so ähnlich."
      RTW: "Verstanden, was liegt da vor?"
      LS: "Ein internistischer Notfall."
      LS (nach kurzer Pause): "Könnt aber auch was chirurgisches sein..."
      RTW: "Aha!"


      LS: RTW X/81/1. Schwerer VU, Autobahn, der X/83/1 kommt auch noch."
      RTW: "Verstanden."
      (RTW trifft ein)
      RTW: "Äh 2 Verletzte hier, benötigen insgesamt nur noch einen RTW."
      LS: "Sind Sie sicher?"
      RTW: "Ja, keine weiteren."
      LS: "Verstanden."
      RTW (3 min. später): "Äh Leitstelle?"
      LS: "Kommen."
      RTW: "Wir äh bräuchten dann doch noch 2 Autos für 2 weitere.. ähm KTWs wärn auch ausreichend (hüstel)..."
      LS: "WAS???"
      RTW: "Ha die sassen weiter weg..."
      (Danach gingen dann 2 RTW Melder auf)


      LS: "X/83/1, fahren Sie xyz-dorf dort VU mit Radfahrer."
      RTW: "Verstanden."
      RTW (gibt Rückmeldung): "1x männlich, 15 Jahre alt, mit Knieprellung, keine Anzeichen für commotio cerebri. wir würden dann zum ansässigen Chirurgen fahrn."
      LS: "Wollt Ihr ned doch ins KH?"
      RTW: "Eigentlich nich, weil die haun uns dann, weil der Junge wahrscheinlich nix hat. Auch keine Anzeichen für commotio cerebri."
      LS: "Was commotio cerebri hat der? Ohje, fahrt doch besser ins KH mit dem Bub!"
      RTW (lautstark): "KEINE ANZEICHEN!!! Wenn er welche hätte, würd ich doch nicht in ne Praxis fahrn!"
      LS (kleinlaut): "Ha, Dir trau ich alles zu."
      RTW: "Mir egal, sieh zu was Du dann anmeldest, wir fahrn dann KH."
      (Die Leitstelle war nun gezwungen, den Patienten ein wenig zu "tunen") :)


      RTW: "Leitstelle für X/31/1 kommen."
      LS: "Kommen!"
      RTW: "Benötigen NA, verdacht Lungenödem."
      (Melderschleife)
      NEF: "X/82/1."
      LS: "xy-Dorf, dort steht der X/83/1 und fordert Sie nach. (Pause) Dort unklarer medizinischer Notfall."
      (Soviel zum Thema Alzheimer)


      LS: "X/83/1 fahren Sie mal xyz-Strasse. Dort unklarer Wohnungsbrand. FW vor Ort."
      RTW: "Verstanden."
      5 Min. später
      RTW: "Leitstelle von x/83/1."
      LS: "Kommen."
      RTW: "Der Brand weitet sich aus, benötigen hier mal den Notarzt."
      LS: "Verstanden."
      Irgendwann später gingen dann noch ein dutzend Melder auf, u.a. SEG, waren dann doch 2 Dutzend Verletzte.


      KTW: "Leitstelle von X/85/12."
      LS: "Kommen!"
      KTW: "Frei auf der Rückfahrt von (weit entfernte Stadt)."
      LS: "Wie "frei?"
      KTW: "Einsatzklar über Funk erreichbar."
      LS: "Habt ihr Euch in (weit entfernte Stadt) nicht angemeldet?"
      KTW (leiser): "Äh, nein?!"
      LS (lautstark): "Ich hätt nämlich von dort ne Rückfahrt hier her gehabt!"
      KTW (schluck): Und was sollmer jetzt machen?"
      (Pause)
      LS: "Zur Wache! Und dann über Draht zur Leitstelle!"
      Andere Fahrzeuge: "Oho!"


      Der KTW X/85/1 steht an der Wache. Die Besatzung sitzt im dortigen Funkraum. Der diensthabende Disponent fährt ab und zu auch RTW auf der Wache!
      LS: "X/85/1."
      An der Wache nimmt dann die Besatzung den 4m-Hörer in die Hand.
      Wache: "X/85/1 hört?"
      LS: "Frage Standort?"
      Wache: "XYZ-Str.XX (Adresse der Wache!)"
      LS: "Hä?"
      Wache: "XYZ-Str.xx."
      LS: "Des secht mer jetzt nix?!"
      Wache: "An der Wache, Mann!"
      LS: "Äh, achso, dann kann ich ja auch über Draht kommen!"
      (Gelächter auf der Wache ;-)


      LS: "Rotkreuz 99/88, Sie fahren nach xxx, dort xxx - das Ganze mit Leuchtreklame!"


      Streife: "Wir sind gerade nochmal beim Bürgerhaus vorbeigefahren, die Veranstaltung ist in vollem Gange, die Schutzperson spricht gerade."
      DST (undeutlich): "Schutzpe (rausch) icht, ja."
      Streife: "Nein, die Schutzperson BRICHT nicht, sie SPRICHT !"


      Wobei die Kollegen manchmal wirklich atemberaubende Konstruktionen erfinden, wenn halt das "richtige" Wort grade nicht einfällt:
      Streife (weibl.): "Name Moklic, ich buchstabiere: Martha, Kotto, Onrad...ääh...Kotto..Onrad..O... - HEUT´ ISSES ABER AUCH SCHWER!!!"


      Nach einer angeblichen Entführung wurde eine Ringfahndung ausgelöst. Ein Mann hatte eine Frau ins Auto gezerrt, das Auto wurde vor der Wohnung gefunden. (Und dann war da noch der Kollege, der nach einem Raub in der Hektik einen KREIS auslöste...)
      Streife (vor Ort): "Also, die Personen sind beide an der Wohnanschrift, es handelte sich um einen Ehestreit."
      EZ (frustriert): "Ein Ehestreit. Na toll!"
      Streife: "Machst du das mit deiner Frau net?"
      EZ (zögert kurz): "Ja, schon. Aber da gibt´s danach keinen Polizeieinsatz."
      Zur gleichen Zeit "Brand" in einem Altenwohnheim. Kräfte werden dringend dorthin beordert.
      1. Streife: "Also da is nix. Wo hast´n du die Meldung her?"
      DST: "Kam von der Feuerwehr, die hat die Mitteilung von der Frau Müller aus der 93."
      1. Streife: "Nee, das is bloß Wasserdampf vom Wäschetrockner."
      DST (laut, zur 2. Streife): "17/24 mitgehört? Ihr könnt abbrechen, es war bloß Wasserdampf vom Wäschetrockner; 17/21, Ihr sprecht nochmal mit der Frau Müller und weist sie auf die zahlreichen Optikergeschäfte im Stadtgebiet hin!"


      Etwa 3 Min. später:
      DST: "16/23, fahrt mal zur Familie Dings in die soundsostraße 2. Stock; Dort brennt der Wäschetrockner."


      In der Stadt wurde wieder mal eine alte Frau mit dem "Wasserglastrick" bestohlen - Die EZ gibt die Fahndung heraus:
      EZ: "...eine der Frauen soll sehr stark geschminkt sein...nach Aussage der Zeugin soll es sich um Türkinnen handeln, ich vermute allerdings, daß es sich eher um Angehörige eines äh...südosteuropäschen Volksstammes handelt... die also...die ein gestörtes Verhältnis zum Eigentum haben."


      1. Streife: "17/01, ist dir schon der Totalausfall LZA Waldstraße - Hauptstraße bekannt?"
      DST: "Nee, das ist die am Kieswerk, richtig?"
      1. Streife: "Ja, genau. Alles dunkel."
      2. Streife: "Ist auch gut so! Die Ampel ist eh´ fürn A****!"


      RTW 1 (Rückmeldung): "Von Rotkreuz XX/06Bei dem Einsatz XY-Platz, da ist schon die Firma Aicher vor Ort."
      LS: "Was? Welcher RTW ist das genau?"
      RTW 2: "Das ist der ../71/5."
      LS: "Und wer hat Sie alarmiert?"
      RTW 2: "Ja,.....Sie!"
      LS (verwirrt): "Ach so."
      RTW 2: "Ich hab's Alarmschreiben schwarz auf weiß. Sie haben uns alarmiert."
      RTW 1: "Und was macht jetzt der XX/06?"
      LS: "Ja ist das genau derselbe Einsatzort?"
      RTW 1: "XY-Platz, auf dem Markt neben dem U-Bahnhof Neudingsbums. Genau dasselbe"
      LS (Pause, dann müde): "Dann schreibts halt eine formschöne Neun" (Fehleinsatz).


      Kurz darauf, auf dem "Verwaltungskanal" (Einsatznummern, Bettbestellungen...):
      LS: "XX/06?"
      RTW1: "Kein Eingreifen, Transport durch ../71/5."
      LS: "Hattet Ihr da zweimal den gleichen Einsatz?"


      Ein chaotischer Einsatz:
      Feuerwehr-EZ (Landkreis-Zentrale): "Leitstelle für Florian Land"
      Integrierte Leitstelle (FW Stadtund RD Stadt+Land): "Florian Land?"
      EZ: "Wohin darf ich jetzt den Responder schicken?"
      ILSt: "Das wüßt' ich auch gern"
      Kurz darauf:
      LS: "Christoph X!"
      RTH-Basis: "Kommen"
      LS: "Sie haben seit fünf Minuten einen Alarm! Vermisstensuche im Y-Kanal!"
      RTH-Basis: "Naa, aber g'wiss net."
      LS (konsterniert) "Doch, der ITH ist schon dort. Starten Sie jetzt dann oder wie?"
      RTH-Basis: "Ja, wenn das noch aktuell ist. Aber bei uns war kein Alarm"
      LS: "Also, nach Hintervorderding, im Y-Kanal, Höhe Z-Weiher, Personensuche."
      RTH-Basis wiederholt
      LS: "Und Sie starten jetzt ???"
      RTH-Basis: "Ja aber alarmieren müssts uns schon, von allein kommt der Doktor nicht!"
      Derselbe Einsatz, später (mittlerweile noch Wasserwacht, Polizeihubschrauber, mehrere RTW, Notarzt, Kinddernotarzt, freiwillige Ortsfeuerwehr, Berufsfeuerwehr aus der nahen Stadt, alle mit Einsatzleitungen usw. vor Ort).
      LS: "Rettung 41/71/3"
      RTW: "Hört"
      LS: "Der Kanal für diesen Einsatz ist 505."
      RTW "???-Ich bin auf 505."
      LS: "Ja....äääh....aber sagen's das doch mal den anderen Fahrzeugen, die da vor Ort sind weiter."
      RTW: "Gut..."
      LS: "Ja, des wär vielleicht ganz gut wegen der Kommunikation und so."
      Später:
      ELW: "Christoph X, wo gehen Sie zur Landung?"
      RTH: "Gleich auf dem Damm"
      ELW: "Da ist's aber schon recht eng"
      RTH: "Wo sind Sie denn genau"
      ELW: "Sehen Sie mich winken?"
      RTH: "Aah ja, der Platz reicht, wir landen so, dass der Heckrotor genau über dem Fahrzeugdach ist."
      ELW (flüchtet vermutlich)
      Ergebnis dieses chaotischen Einsatzes: eine Person mit Unterkühlung aus dem Kanal gerettet, Ehemann vermisst.


      Schnee-Chaos, Sturm, Schneeverwehungen...
      RTW: "XX/YY, klar in Z, wir rutschen zur Wache."
      LS scheinheilig: "Schneit's denn noch?"
      RTW: "Und wie! So ein Sauwetter, da jagst ja keinen Hund vor die Tür!"
      LS (säuselt): "Ich weiß nicht, was Sie haben...Da herin is' trocken"
      RTW: "Denk ich mir, nuschel, schimpf"
      LS: "Schön warm"
      RTW: "Schon recht!"
      LS: "Einen frischen Kaffee gibt's......."


      LS: "Fahren's zur ZZ-Straße 99, im 2. bei ...., verletzte Person und vergeßt das Grüßen nicht, wenn ihr bei uns vorbeifahrt"
      RTW (wiederholt): "Das mit dem Grüßen gibts nicht, bei euch kriegt man ja auch keinen Kaffee mehr."


      LS: "Rotkreuz XX/YY, zur Irgendwasstraße, Höhe Dingsstraße, ein VU"
      RTW: "zur Irgendwasstraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaße, mei is des glatt, Höhe Dingsstraße"


      Mitten in der Nacht...
      LS: "Rettung XX/71/5, zum X-Weg 99 bei Dier (geändert), ich buchstabiere: Dora, Ida...., unklar erkrankt."
      RTW (verschlafen): "X-Weg 99 bei Dora, erkrankt"


      LS: "Akkon XX/82, jetzt hab ich was für Sie: XXX-Straße, auf der Straße, Höhe Hausnummer 15, erkrankt." (Adresse ist genau 2 Hausnummern neben Obdachlosenheim, auf dem Weg zum nächsten Stehausschank).
      RTW (statt Bestätigung): "Ouououou"
      LS (Laut): "La paloma oleeeeee!"


      FZ: "y-xx-1 (GW-Tierrettung)aus ...-Strasse, Tier in Notlage."
      LS: "Richtig, Sie fahren mit Sonderechten, da ist 'ne Katze überfahren worden, die lebt aber noch'n bißchen."
      FZ: "Verstanden."
      2 Minuten später
      LS: "y-xx-1, P. ist ex, Sie fahren jetzt ohne Sonderrechte zur Todesfeststellung und Leichenbeseitigung durch."
      FZ: "Auch verstanden!"


      FZ: "x-83-1 aus, Gaststätte "Zur gemütlichen Ecke""
      LS: "Da wars wohl nicht ganz so gemütlich, Schlägerei, der 2. Sieger fährt mit euch."
      FZ: "Jo, jo, wie immer!"


      NEF: "Florian ..., wir stehen hier unter der xx-Brücke, hier brennen 2 Wohnmobile, ist euch das bekannt??"
      LS: "Ja klar, der Zug ist schon unterwegs."
      NEF: "Ich könnte in der Zwischenzeit 6 kg ABC-Pulver vornehmen!!"
      LS: "OK, dann musst du aber auch 'nen Bericht schreiben."
      NEF: "Och nööh, dann warte ich doch lieber auf die Kollegen."
      ELW: "Nur keine Angst, wir sind schon fast bei Dir!"


      LS: "H*** **/84 von Leitstelle M***-K*** kommen."
      FZ: "Schreibbereit."
      LS: "Geht nach Neu***, in die ??-Straße, dort hat die Mutter die Polizei angerufen, die hat das weitergeleitet. Dort würde die Tochter sich merkwürdig verhalten. Man nimmt an, daß die was genommen hat."
      FZ: "Verstanden (im Hintergrund Lachen des Fahrers)."
      FZ (ein paar Sekunden später, diesmal der Fahrer): "Ich benehme mich auch öfters komisch und bei mir ruft keiner die Polizei."
      LS: "Ja, so wie Du Dich heute benimmst, hast Du wahrscheinlich die ganze Hausapotheke dabei."
      FZ: (Lachen)
      LS: "Der lachende RTW auch genannt."
      FZ (wieder Beifahrer): "Da gibt´s eigentlich gar nix zum Lachen."
      Anderes FZ kurze Zeit später: "Wir sind nicht lachend Vincent wieder frei."
      LS: "Konkreeet."
      Wieder kurze Zeit später:
      LS: "H*** **/84 von M***-K***."
      FZ: "Hört."
      LS: "Habt ihr den Namen oder die Adresse mittlerweile gefunden?"
      FZ: "Nö, wir suchen noch."
      LS: "Ja, der Trachtenclub grün-weiß kommt auch.


      Streife (weiblich): "Goofy von 35/58..."
      EZ (männlich): "Goofy..."
      Streife: "Wir haben ein HEINRICH im Display."
      EZ: "Ja?"
      Streife: "Und wofür ist das?"
      EZ (leicht verwundert): "Das war für die vorhergegangene Überprüfung - Negativ."
      Streife (quengel): "Ihr habt aber komische Gebräuche hier in A-Stadt!"
      EZ (echte Verwunderung): "Wieso? Das machen wir hier schon immer so..."
      Streife (laut): "Aber ich komm doch aus Nordrhein-Westfalen! Da gibt´s sowas nicht!"


      Streife auf dem Weg zum Einsatzort...Der Funk ist (nicht immer, aber heute) klar und deutlich:
      EZ: "17/34, ihr fahrt über den Ring?"
      Streife: "MurmelNuschel."
      EZ: "Ralf, Du hast wieder den Kolter im Mund gehabt! Von wo kommt Ihr?" (Anm. Kolter = Pferdedecke)
      Streife: "Wir TSCHA-KLACK Rausch-...Strasse."
      EZ (zögert hörbar): "17/34 nochmal, von WO kommt ihr?"
      Streife (laut): "Wir fahren über die Mühlstrasse an!"
      EZ (mehr so zu sich selbst): "Das meine ich doch."
      Streife (leicht ungehalten): "Nochmal kommen, Du bist nicht aufzunehmen!"


      Streife: "Goofy von 12/24."
      EZ: "Goofy."
      Streife: "Wir haben ein JULIUS im Display?"
      EZ: "Jaaa, ... ich versuche hier gerade die Tiefen des neuen Einsatzleitsystems zu ergründen... da kann das schon mal vorkommen... - hat nichts zu sagen."


      DST: "25/24 von 01?"
      Streife (erwartet Auftrag): "Kommen?"
      DST: "Ich wollte nur wissen, ob´s euch noch gibt..."
      Streife (erwartet immer noch Auftrag): "Wir leben noch?"
      DST: "Ja dann ist´s gut."


      EZ: "Gib mir nochmal das Kennzeichen?"
      Streife: (gibt das Kennzeichen durch)
      EZ (kämpft mit dem Computer): "Ei, das ist ja im Osten ... ganz weit im Osten ... da, wo´s dunkel ist ... Maschendroohtzaun!"
      (Anmerkung: Wie man an dem Beginn des Satzes mit dem Wörtchen "Ei" unschwer erkennen kann, fand dieses Gespräch in einem Bundesland statt, welches selbst bundesweit auch wegen seines Dialektes recht bekannt ist.)


      Streife: "Und von der Dame hätte ich gerne mal die Fälle!"
      EZ: "Ja, Moment ... die hat keine Fälle eingetragen."
      Streife: "Und wieso ist die dann im Computer?"
      EZ: "Warum net... Es wird halt noch Platz gewesen sein."


      Es ist Sonntag. Bei der Einsatzzentrale läuft der Überfallmelder einer Bank auf:
      EZ (sagt den Standardspruch auf): "Hier ist der Goofy mit Status 999! Objekt ist die Sparkasse in Zwiebeldorf, Feldstrasse Nr 9! Goofy 17/01, wer fährt?"
      DST: "Der 25."
      EZ: "Gut. Ich höre gerade, ihr könnt auch laufen."
      (Erklärung: Die Entfernung zwischen Wache und Bank beträgt nur 300m)


      Und soviel zum Millennium: Um 23:55 werden von der EZ ("bevor der Rummel gleich losgeht") die besten Wünsche für´s neue Jahr verteilt. Danach ist es erstmal still. Sehr still.
      00:11 Uhr:
      DST: "Goofy von 17/01!"
      EZ: "Kommen?"
      DST: "Frage, ist 4m ausgefallen?"
      EZ: "Nein, wieso?"
      DST (unsicher): "Weil es so still ist!"
      EZ: "Bruno, wir sind bei dir!"
      Streife: "Bruno, wir sind ALLE bei dir!"
      (Übrigens dauerte es tatsächlich ziemlich lange, bis sich genügend Leute angezündet, in die Luft gesprengt, blind gesoffen oder verprügelt hatten, um gelinde Hektik aufkommen zu lassen.)
      In diesem Zusammenhang möchte ich noch eine Zeitungsmeldung zitieren:
      "Vermutlich durch einen verirrten Feuerwerkskörper ist ein auf dem Balkon abgestelltes Paar Turnschuhe entzündet worden. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr brannten beide Turnschuhe völlig aus."


      DST: "15/62, Fahrt doch mal nach Käsedorf, die Familie K. aus der R-Strasse 14 hat über die Feuerwehr gemeldet, sie hätten ein Krokodil im Garten."
      Streife: "Krokodil?! Alles klar, wir werden das Biest schon bändigen."
      Kurze Zeit später:
      DST: "15/62, Ein todesmutiger Nachbar hat sich in den Garten begeben, und festgestellt, daß das Krokodil schon tot ist."
      Noch später:
      Streife: "15/01, Das Krokodil ist höchstens 40cm lang und AUSGESTOPFT. Jedenfalls quillt ihm hier die Watte aus dem Maul - Wir haben das Tierchen im Auto auf der Hutablage und kommen jetzt zurück zur Dienststelle."


      Streife: "Also der Name ist El Baba Kruztkinchowcktki-Prtzklotewitch nab bin dur. Ich buchstabiere (buchstabiert)."
      EZ: "Im HEPOLIS ist der negativ und im AZR ist er auch nicht drin. Ich versuch´s mal über EMA." (Anm. AZR=Ausländerzentralregister. EMA=Einwohnermeldeamt, HEPOLIS=Hessisches Pol. Inf. System)
      EZ: "Im EMA ist der auch nicht drin - wo will denn der wohnen?"
      Streife (Gibt die Adresse)
      EZ: "Aha! Jetzt hab´ ich ihn. Der Vorname ist der Nachname, deswegen hab´ ich ihn nicht gefunden. Und weißt du auch, warum der Herr nicht im AZR drin ist?"
      Streife: "Ein Illegaler?"
      EZ: "Nein, der Herr ist Deutscher!"
      Streife: "Das hätte er ja auch gleich sagen können."
      EZ: "Ja, kannst ihm gratulieren."


      LS: "RK 14/XX fahren Sie Kreuzung B-Straße/S-Straße, VU mit einem Verletzten."
      Kurze Zeit später...
      RK 14/XX: "Ehrm... LS für RK 14/XX. Ereignet sich der Unfall noch? Weil hier is nämlich nix..."


      Alarmierung fuer die FF "Türöffnung":
      FZ meldet sich bei der Leitstelle
      LS: "Ja, eben Rueckmeldung von der Polizei, Einsatz nicht mehr nötig."
      FZ: "Verstanden, kein Einsatz."
      LS: "Schon mal warm gemacht für heute Nacht..."


      10min später meldet sich der RTW, der die FW angefordert hatte:
      RTW: "Wir sind wieder einsatzbereit."
      LS: "Haben Sie niemanden mitgenommen?"
      RTW: "Nein, war ein Fehlalarm. Der alten Dame gehts gut."
      LS: "Achso, das heisst, Sie haben auch keine Türkette durchgebissen?"


      Alarmierung "unklare Rauchentwicklung":
      20 Sekunden später melden sich der 30 und der 42 am Funk.
      LS: "42 Sie rücken aus?"
      42: "Richtig, Stärke 1/7."
      LS: "Sie fahren heute als BF?" (siehe Reaktionszeit auf Alarm)
      42: "Sie wissen ja was noch ansteht."
      LS: "Achso, zum Aufwärmen."
      42: "War'n grad am Vorbereiten dafür.


      Mitten in der Nacht, Autobrand gemeldet. Normalerweise wird die örtliche Einheit (hier LF8) ein TLF und Pol. alamiert.
      LF8: "Frage Einsatzstelle?"
      HW: "X Straße Autobrand." (leicht verschlafen)
      LF8: "TLF unterwegs?"
      HW: -Nachdenken- "TLF wird alarmiert."
      LF8: -grummel- "Sind aus 1:8."
      LF8: "Einsatzstelle an; Pol ist doch alarmiert?"
      HW: -hörbares Grübeln- "Ist alamiert" ---Pause--- "wird alarmiert."
      LF8: -hörbar wütendes Gelächter- "Ja verstanden."


      THW und DRK machen eine Übung, damit es auch realistisch zugeht, soll ein Knallsatz zur Explosionsdarstellung gezündet werden. Genehmigungsauflage war es, sich vor und nach der Zündung bei der Leitstelle zu melden, und einen Übungsplan einzusenden, den man in der Leiistelle aufhängen wollte. Hier das Gespräch vor der Zündung:
      FZ: "Florian xx von Heros xx 21/53 kommen."
      LS: "Kommen Sie!"
      FZ: "Wir zünden jetzt den Knallsatz, kommen!"
      LS: "Was tun Sie und wofür?"
      FZ: "Wir sind in der Übung und zünden jetzt!"
      LS: "Haben Sie das angemeldet?"
      FZ: "Ja, schriftlich bei Euch."
      LS: "Kann nicht sein, hier ist kein Zettel davon!"
      FZ: "Sollt Ihr immer alles verzammeln?"
      LS: "Kommen Sie SOFORT über Draht!"
      FZ: "Telefonnummer bitte!"
      LS: "112, die andere ist zu lang!"


      LS an einen RTW, der sich auf einem längeren Transport nach einem Unfall befindet:
      LS: "RTW xxx ... RTWxxx ... RTWxxx ...." (keine Rückmeldung, da sich RTWxxx gerade in einem Tunnel ohne Funkschiene befindet)
      LS: "RTWxxx"
      RTW: "RTWxxx, Ausfahrt Tunnel! LS: "RTWxxx. Arzt möchte wissen, wie es dem Patienten geht!" (neugieriger ausländischer Notarzt)
      RTW: "Patient stabil und zwanzig Minuten älter!"


      LS: "x-83-1, Sie fahren A-Strasse xx, Zustand nach Treppensturz, P. ist stark alloalisiert!"
      FZ: "Hast Du neuerdings Geruchstelefon oder warum lallst du jetzt??"


      LS: "y-83-1, Sie fahren B-Platz, U-Bahn-Station, 2 HILOPE."
      FZ: "Oh, direkt 2!"
      LS: "Ja, muß sich ja auch lohnen!"


      FZ: "x-44-1 besetzt, Sie haben alarmiert, Frage was liegt an?"
      LS: "Hier Florian xx, verstanden, Ende."
      FZ: ??!!??


      Nachts, gegen 2 Uhr:
      FZ: "x-82-1 steht Unterkunft, ruhige Nacht noch!"
      LS: "Gibt sowieso nix, spätestens wenn Du die Treppe raufgehst, hab ich dich wieder!!"
      10 min später:
      FZ: "x-82-1 wieder besetzt, wo gehts hin?"
      LS: "A-Strasse, P. nicht ansprechbar. - Na, schon geschlafen??"
      FZ: "Nee, ich wußte doch das sowas kommt und hab noch Fernsehn geguckt!"
      LS: "Schaade!!"


      FZ (weiblich): "Arnold von Arnold XX/YY?"
      LS: "Kommen!"
      FZ (weiblich): "Machstu mal nen Kennzeichen?"
      LS: "Jo!"
      FZ (weiblich): "X-Stadt Trennung Xantippe Paula Neun Neun Vier."
      LS (nach Pause): "Kadett rot?"
      FZ (WEIBLICH): "Nein, ein OPEL!"


      RTW hat Einsatz bei Herzinfarkt männlich ca. 60 Jahre.
      RTW: "Florian X von Akkon 8-83-2!"
      LS: "Spreche er!"
      RTW: "Einmal weiblich in Obhut genommen!"
      LS: "Und der Patient?" (ABSOLUTE VERWUNDERUNG)
      RTW: "Dem geht´s wieder gut! Das war ´ne typische Hausarztdiagnose! Nur die Frau ist ein bißchen weiß um die Nase und deshalb fahren wir mal mit Alarm ins Klinikum."
      LS: ???


      RTW: "Florian X von RTW 3-2?"
      LS: "Kommen!"
      RTW: "Florian X von RTW 3-2!"
      LS: "KOMMEN!!!"
      RTW: "Florian X von RTW 3-2: STATUS 5!"
      LS: "KOMMMMEEEENNNN!"
      RTW: "%&**/*$&####*****")=###$+***&(=/"$§%"%§/("%§/" (irgendwas mit Sch...)
      LS: "Auch das ist verstanden und ich komme mal über Handy!"


      KTW: "LS für RK XX/YY, wir stehen da auf der A 4711 in einem wunderbaren Stau."
      LS: "Richtig, hat die Pol gemeldet, VU ohne Verletzte."
      KTW: "Ja schon, nur geht gar nix, wir stehen halt total."
      LS: "Und??"
      KTW: "Naja, wir können unseren job halt nicht richtig machen wenn wir hier stehen."
      LS: "Jaja, schon gut, Dachbeleuchtung einschalten und am Standstreifen vorfahren."
      KTW: "Danke (grinsen war nicht zu überhören)"


      Wohnungsöffung: Feuerwehr (BF) und RD rücken gemeinsam aus (ELW, Drehleiter, RTW des Löschzugs, RTW des Rettungsdienstes)
      DL: "Florentine 9/xx/x mit Rückmeldung von der Einsatzstelle: Person wohlauf."
      Wenige Minuten später:
      DL: "Florentine 9/xx/x: Berichtige Lage: Person liegt am Boden wird von beiden RTW-Besatzungen versorgt."
      Noch später: Florentine M. von Florentine 9/xx/x Notarzt wird benötigt, Zustand nach Defibrillation..."


      LS: "Rettung xx/71/z, X-Strasse 12, verletzte Person."
      RTW: "Haben Sie den Einsatzort etwas genauer, da suchen wir uns ja zu Tode."
      (Die Adresse ist die Adresse eines großen Einkaufszentrums mit mehreren Kaufhäusern, zahlreichen Anfahrtsmöglichkeiten. Das Ganze auch noch an einem Freitag kurz vor Weihnachten.)
      LS: "Also unter X-Strasse 12 habe ich im Computer nur das XYZ-Einkaufszentrum versorgt."
      RTW: "Ja eben!"
      LS (anderer Disponent): "Beim C&A wartet ein Einweiser auf Sie."
      Etwas später...
      LS: "Florian x/70/z, X-Strasse 12, verletzte Person, vom RTW nachgefordert zur Analgesie."
      NAW: "X-Strasse 12, vom RTW nachgefordert."
      LS hilfreich: "Das ist im Einkaufszentrum."
      NAW: "Haben Sie es etwas genauer?"
      LS: "Negativ."


      Jahr-2000-Überprüfung in der LS, der Einsatzleitrechner wird ständig abgeschaltet.
      RTW: "Klackklack" (Statusmeldung)
      LS resigniert: "An alle Fahrzeuge: Das alte Spiel. Drücken und sprechen, mein Rechner steht schon wieder."
      RTW: "Schmeisst das Ding endlich weg."
      LS: "Gscheiter wär's"


      RTW: "LS von xx/yy mit Namen."
      LS: "Rufen Sie in ein paar Stunden wieder."
      RTW: "LS von XX/YY, schreibklar."
      Stille
      RTW: "Einsatz für XX/YY???"
      Stille
      RTW: "LS von XX/YY?"
      LS: "Moment, moment, der Computer steht, ich suche Ihren Zettel noch."
      LS: "Wir arbeiten hier per Hand, wie die alten Römer."


      LS (hochdeutsch): "Rettung 44/71 ...... 44/71/ ähh...3..."
      (tiefbayrisch): "a, den gibts ja gar net, Herrgott, die Sch***-Namen! Rettung 44/71/1!"


      LS: "Rettung XX/YY/Z!"
      RTW: "Standort: Antonstr., Ecke Bertastr."
      LS: "Des wär eigentlich mei nächste Frage gewesen. Dann schalten Sie schon mal's Blaulicht ein, wohin's geht sag ich ihnen gleich."
      Pause
      LS: "Rettung XX/YY/Z: In die Dingsstraße 13 bei Müllermeierhuber, da läuft einer im Kreis."
      RTW: "Dingsstraße 5, bei Müllermeierhuber ein Kreislauf?"
      LS: "Richtig, wir verstehen uns."


      LS: "Akkon XX/YY, jetz isch was grausams passiert...... Dingensbrücke, auf der Straße erwartet, ein Moritz 3" (Alkohol)


      LS: "Rettung XX/YY/Z, laut Arzt ab sofort mit Blaulicht."
      RTW: "Sind am Einsatz."
      LS: "Dann gehens halt mit Blaulicht rein!"


      LS: "Johannes 10/X, was isch passiert?"
      Responder: "Nix is passiert, wir hatten Schichtwechsel und hätten gern einen Proberuf."
      LS: "Oh mei, Sie haben Ansprüche! Wenn da jeder käm' bräuchten wir neue Planstellen."


      LS: "Rotkreuz XX/YY, zur Heldstraße - also so wie ich - Heldstraße YY..."


      LS: "Florian XX/70/Y, fahren Sie mal zur Dingsstraße 123, im dortigen Altersheim, dort hat ein RTW eine Atemnot gefunden."


      LS: "Florian XX/70/Y, A-Straße 99 bei Müllermeier, ein RTW mit Atemnot."


      LS: "Johannes XX/73, beschleunigen Sie im Krankenhaus die Übergabe, ich hab scho wieder an Realfall für Sie!"
      RTW: "Dann beeilen wir uns und melden uns gleich."
      LS: "Ah jo, des wär ganz praktisch."


      LS: "Rettung 42/10/12!"
      Einsatzleitung RD (hektisch, erschrocken): "Haben Sie den 10/12 gerufen?"
      LS: "Keine Panik, ich wollt nur mal schaun ob der Status 1 (einsatzklar über Funk) noch stimmt."


      LS (mitten in der Nacht, im Januar): Alarmierung (Einsatzleitung, RTW, RTW, NA, NA....)
      LS: "Rotkreuz XX/YY, an der Z-Brücke, Person im Fluss."
      RTW (statt Bestätigung): "Brrrrrrrrr."
      LS: "Genau."


      (FMS-Geräusch)
      LS: "Leitstelle kommen."
      FZ: "Rausch - Knister - Florian xx 10/82/1 - Rausch - Rausch - bereit - Rausch."
      LS: "10/82/1 ich kann Sie nicht aufnehmen! Nehmen Sie einen Stellungswechsel vor!"


      (TONRUFTASTE1-TONRUFTASTE2-TONRUFTASTE1...)
      LS: "Auch im neuen Jahrtausend: Funken im Klartext ist möglich, morsen ist NICHT mehr up-to-date..."


      Nach einem Transport einer "Hilflosen Person":
      FZ: "Sind ab sofort nicht einsatzklar, die Inhalte einer Sylvesternacht sind hier im RTW verteilt..."


      Morgens um halb 5 wünscht auch noch die letzte Feuerwehr ein "Frohes Neues"...
      FW-FZ: "... ach ja und außerdem wünschen wir alle der Leitstelle ein frohes neues Jahr..."
      LS: "Daran denken wir hier schon gar nicht mehr!"


      Streife: "PERSON UND KENNZEICHEN!"
      EZ: "Äh - Redest Du mit mir? Oder was habe ich da gehört?"
      Streife: "Oh Entschuldigung, war eine freudsche Fehlleistung, Fehler von mir."
      EZ: "Eben, ich meine, ich müßte doch gemerkt haben, wenn ich mit jemanden rede."
      Streife: "Ja darf ich denn mit Dir reden?"
      EZ: "Bitte, gerne!"
      Streife: "Ja dann hätte ich gerne eine Person und ein Kennzeichen HEPOLIS."
      (Es folgt die Überprüfung)
      EZ: "So, Person und Kennzeichen negativ."
      Streife: "Verstanden, vielen herzlichen Dank."
      EZ: "Bitte, bitte - am Samstag ist es auch kostenlos!"


      Dienststelle: "Fahrt mal dringend auf die Bundesstrasse soundso nach xy! Da soll ein Tier auf der Fahrbahn sein und es haben sich bereits Unfälle ereignet!"
      Streife (am Unfallort): "Das Tier auf der Strasse ist eine ENTE - eine 2CV CITRÖEN - ENTE, die ist vom Hänger gefallen und liegt hier..."
      2. Streife: "Hmmm lecker, Ente!"
      1. Streife: "Nee, die ist mir zu roh!"
      3. Streife: "Haste ihr schon den Gnadenschuß gegeben?"


      Verkehrsunfall mit Verletzten; Der RTW wird "mit Sonder" geordert.
      Anmerkung: Die Kreisklinik befindet sich in derselben Stadt etwa 3 km entfernt."
      DST: "Wie weit seid ihr?"
      Streife: "Der Abschlepper ist schon da, aber wenn der Krankenwagen noch länger braucht ist der junge Mann bald schon wieder genesen!"


      Es wintert. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt werden nach einem mysteriösen Notruf über Telefon Streifen zu einem Badesee (Kiesgrube) beordert. Dort ist alles verriegelt und verrammelt und es dauert mindestens eine halbe Stunde bis jemand mit einem Schlüssel kommt.
      Streife: "Pluto von (geändert) 17/32 - Absolut negativ."
      EZ: "Na ist ja prima!"
      Streife: "Ja, endlich wieder ins warme Auto!"
      EZ: "Ihr habt´s doch gut - Ihr hättet ja baden gehen können..."
      Streife: "Aber nur, wenn du mitkommst!"
      EZ: "Brruhuouah!!"


      EZ: "XX/01 von EZ der yyyy löst Ring 30 aus."
      01: "Schön, ich befürchte das schlimmste."
      EZ: "Genau. Sie müssten acht Punkte besetzen."
      01: "Guter Witz! Geben Sie mir mal die realistischsten Punkte."
      EZ: "Ich seh schon, Sie haben ihre gute Laune noch nicht verloren..."


      Auf Kanal x läuft gerade eine bekannte Fernsehserie. Ein Wagen rast mit 160 km/h über die Autobahn, wegen eines Defekts können die Insassen nicht bremsen. Eine heraufgezogene Zugbrücke blockiert in einiger Entfernung die Straße. Im spannensten Augenblick wird im echten Funk ein RTW alarmiert.
      LS: "Ihr Einsatzort ..., dort Patientin mit Unterschenkelfraktur."
      RTW: "Können Sie uns mal einweisen?"
      LS: "Ja klar, die Hauptstraße entlang, hinter dem Bahnhof rechts und dann gleich wieder links."
      RTW: "Verstanden. Ist die Brücke denn jetzt oben?"
      LS: "Was?"
      RTW: "Na die Brücke?"
      LS: "Ach DIE Brücke (hörbares Grinsen). Nee...da schepperts sicher gleich."
      RTW: "Verstanden, Sie kommen dann mit Lage?"
      LS: "Machen wir."


      FZ: "Leitstelle xx von Heros xx yy/ww - kommen."
      LS: "Hier ist die Leitstelle."
      FZ: "Frage: Wie komme ich bei Ihnen an?"
      LS: "Zu Fuß in 5 bis 6 Stunden."

      Vorgeschichte: Die FFW unserer Kreisstadt ist "etwas" hochnäsig im Bezug auf nachbarschaftliche Löschhilfe oder ähnliche Unterstützung. Folgendes passierte vor einigen Jahren im Winter. Zur Lage: Ein Brand in einem Sägewerk, ausserhalb in einem kleinen Dorf wurde gemeldet. Die örtliche PI alarmierte über FME die oben erwähnte FF der Kreisstadt sowie die dann zu besetzende Nachalarmierungszentrale (NAZ).
      NAZ: "Florian XX 10/1 von Florian XX kommen."
      10/1: "Florian 10/1 hört."
      NAZ: "Werden noch weitere Kräfte benötigt?"
      10/1: "Nein, im Moment nicht, das schaffen wir selber."
      NAZ: "Ende mit Florian XX 10/1."
      (einige Zeit später)
      10/1: "Florian XX von Florian XX 10/1 kommen!"
      NAZ: "Florian XX hört."
      10/1 (hörbar aufgeregt): Alarmieren Sie sofort die DLK von Florian XYZ, Florian XY, Florian... insgesamt ca. 5 Wehren..."
      NAZ mit hörbarem breitem Grinser: "Wird veranlasst."
      So viel zum Thema "Richtiges einschätzen der Lage."


      FZ ist auf Bewegungsfahrt, auf Landstraße laufen Schafe herum.
      FZ: "Florian LS, hier sind Schafe auf der Fahrbahn, stellen Sie mal fest, wem die gehören!"
      LS: "Wieso, ist die Ladefläche ihres Fahrzeuges nicht groß genug?"
      FZ: "Wieso?"
      LS: "Nächste Woche ist doch Ostern!"


      EZ: "xx/22 Fahren Sie mal schneller zum Unfallort, es scheint doch etwas schwerer zu sein."
      FZ: "Mehr als fliegen kann ich nicht."
      EZ: "Dann schalten Sie auf wahnsinnige Geschwindigkeit."
      FZ: "Der Yoghurt sei mit uns."
      EZ: "Ah noch ein filmkundiger Kollege..."


      Bei einem VU auf der Autobahn mit einem umgekippten LKW aber ohne Verletzte.... Fahrzeug der FW gibt Rückmeldung:
      FZ1: "Fahrzeug liegt quer auf der Fahrbahn, Ladung liegt auch quer auf der Fahrbahn!"
      LS: "Ich bräuchte noch eine Rückmeldung über die Art der Beladung!"
      FZ1: "Beladung sind Bierdosen, kommen!"
      LS: "Frage, volle?"
      FZ1: "Ja."
      LS: "Ja verstanden, also ein Gefahrgut Einsatz für die Feuerwehr!"
      FZ1 (lacht): "Positiv!"
      FZ2 (ernst): "UNBEDINGT LADUNG SICHERN!!!"


      LS: "Jura xx/yy von Jura XX, auf der Autobahn x kurz vor A-Stadt soll ein Christbaum auf der Autobahn liegen."
      FZ: "Mit oder ohne Beleuchtung?"
      FZ2: "O Tannenbaum, o Tannenbaum..."


      Es war 14.58 Uhr und wir standen kurz vor der Wache, als wir noch einen Einsatz bekamen, und zwar sollten wir den RTH - NA von seinem Landeplatz zur E-Stelle bringen, wo ein RTW vor Ort war aber ansonsten kein freies FZ mehr zur Verfügung stand. An der E-Stelle sagte uns der NA nach der Versorgung des Patienten, daß er im RTW begleite und einer von uns mit zur Klinik fliegen könnte. Um dann aber kein unterbesetztes FZ zu haben, ergab sich folgender Funk-Dialog:
      FZ (Status 5)
      LS: "x/85/1 von Florian abc."
      FZ: "Frage: Liegt noch was an oder können wir Dienstschluß machen?"
      LS: "Was ist denn mit der RTH-Besatzung?"
      FZ: "Die begleitet im RTW."
      LS: "Und der Pilot?"
      FZ: "???!!! - Der wird wohl fliegen!"
      LS: "Na gut, dann machen Sie Feierabend!"


      LS: "RTW xxx von Leitstelle!"
      RTW: "RTW xxx, Standort KH. Warten auf Ihre Befehle!"
      LS: "Das nennt man Disziplin!"


      RTW fährt die Station an, in der die Leitstelle installiert ist. Zudem ist bekannt, daß an diesem Tag der Leitstellen-Leiter (!) selbst Dienst tut.
      RTW: "Leitstelle von RTW xxx."
      LS: "RTW xxx."
      RTW: "Stehe Führerhauptquartier!"


      Ja die Sylvesternachwirkungen. An Neujahr meldet sich die RTW-Besatzung des 94/83 ziemlich belemmert über Funk bei der LS und schildert lang und breit, "laber, laber, ...... sie hätten leider den Schlüssel zur Wache beim Ausrücken dort liegengelassen, könnten jetzt nicht mehr rein, aber in der Nachbarwache 93/83 gäbe es noch einen Schlüssel, ob sie dorthin fahren könnten, den Schlüssel holen."
      LS ganz cool: "Ja KÖNNEN können Sie schon. Aber die sind nicht da!"
      RTW: "Laber, laber, .. dann warten wir halt im Fahrzeug, bis die wieder zurück sind."
      LS: "Machen Sie die Standheizung an!"

    • DQA530 hat das Thema "Lustige BOS Funksprüche. Aus Datenschutzgründen verfremdet " erstellt. 22.08.2014

    • DQA530 hat das Event "SSB Kontest " eingetragen. 16.08.2014

      Der SSB-Kontest 2014

      Notieren Sie bereits frühzeitig den Termin für den SSB-Kontest in Ihrem Kalender.

      Datum: Samstag, den 13.09.2014
      Beginn: 18:00 Uhr
      Ende: 24:00 Uhr

      Gefunkt werden darf auf allen CB-Funk Kanälen im Bereich zwischen Kanal 01 und 40. Die bekannten Notruf - und Anrufkanäle sind auszulassen, ebenso ist auf lokale Gegebenheiten wie Gateways oder PR-Stationen Rücksicht zu nehmen. Ebenfalls bitte auf die Hauskanäle vor Ort Rücksicht nehmen.

      Um beim SSB-Kontest 2014 auch Punkte sammeln zu können, ist eine vorherige Anmeldung unter www.punktefunken.de erforderlich. Eine erweitere Anmeldung darüber hinaus ist nicht erforderlich. Sobald Sie in der Teilnehmerliste auf der Webseite www.punktefunken.de aufgelistet sind, sind Sie auch für die Teilnahem am SSB-Kontest bereits registriert.

      Was wird gewertet ? Wie beim AM - und FM-Kontest, gibt es auch beim SSB-Kontest der DCBO nur 2 unterschiedliche Werte welche man in Sachen Punkten erreichen kann.

      Gespräche mit nicht zuvor angemeldeten Gegenstationen, bzw nicht von anderen bestätigte Gespräche ergeben pro QSO einen Punkt. Gespräche zwischen zuvor registrierten Teilnehmern welche beidseitig bestätiigt wurden, erhalten 3 Punkte.

      Auch beim SSB-Kontest 2014 haben alle Teilnehmer nach dem Kontest wieder 14 Tage Zeit um Ihr Logbuch Online einzureichen. Hierzu wird auf der Webseite www.punktefunken.de wieder ein Formular geschalten.

      Wir wünschen Euch viel Spass beim Event Punktestaffel 2014

      Hier findest Du übrigens eine Übersicht an Teilnehmern, welche sich derzeit aktiv für das PUNKTEFUNKEN angemeldet haben.

      Alle Teilnehmer haben jedereit die Möglichkeit sich An - oder Abzumelden.

    • DQA530 hat das Thema "Und noch ein Gedicht " erstellt. 16.08.2014

Empfänger
DQA530
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz